Slide background

Spiele für die

Hochzeitsfeier

Beratung? Preise? Termine?

Am besten Sie rufen gleich an!
Kostenfrei unter
0800-8360900

Die beliebtesten Hochzeitsspiele

Kein Thema an dem sich die Geister so scheiden wie Hochzeitsspiele. Dem einen sind sie ein Graus und für den nächsten ein absolutes Muss. All jenen, die Spiele mögen oder nach Ideen für Spiele suchen, ist Teil 2 unseres Hochzeit Ratgebers gewidmet. Und wenn Sie Spiele nicht mögen - seien Sie unbesorgt: Ein mobydisc Hochzeit DJ wird Sie niemals zu Ihrem Glück zwingen ;) Die hier vorgestellten Einlagen können von Ihnen oder Ihren Freunden geplant werden, aber auch der DJ kann die Hochzeitsspiele moderieren oder organisieren. Wichtig ist es, einen Koordinator einzusetzen. Das kann z.B. ein Trauzeuge machen oder eben Ihr Hochzeit DJ. Absprachen wegen des Zeitablaufes mit der Restauration und anderen Teilnehmern laufen dann im Hintergrund und Sie kümmern sich nur darum, einen schönen Abend zu genießen!

Hochzeitstypische Einlagen

Torte anschneiden

Dieses sollte frühzeitg mit Wirt und DJ abgesprochen werden. Insbesondere braucht der DJ ein verabredetes Zeichen, wenn eine bestimmte Einmarschmusik gewünscht ist. Ist die Torte von Tischfeuerwerk begleitet? Soll der Raum verdunkelt werden? Ein paar Titel die sich als Einmarschmusik für die Torte eignen:

  • Conquest of Paradise
  • Captains March
  • Empire Theme

Auch zum gemeinsamen Anschneiden der Torte können Sie sich ein bestimmtes Lied auswählen.

Brautstraußwerfen

Damit das Brautstraußwerfen gelingt, kann Ihr DJ das organisieren. Er wird alle unverheirateten Damen bitten, auf die Tanzfläche zu kommen. Die Braut dreht sich mit dem Rücken zu dem Pulk und wirft den Brautstrauß ohne hinzusehen. Der Legende nach ist die Fängerin die nächste Braut. Eine Variante ist es, der Braut mit einem Tuch die Augen zu verbinden und die "Jungfrauen" einen Kreis bilden zu lassen. Zu Musik drehen sich die Gäste um die Braut. Wenn die Musik stoppt, wirft die Braut den Strauß. Zu dieser Variante ist anzumerken, dass es wiederholt zu Bestechungsversuchen gegenüber unseren unparteiischen DJs gekommen ist, wenn eine ganz bestimmte Person den Strauß fangen sollte. Auf jeden Fall muss die so ermittelte nächste Braut, die nächste Tanzrunde mit einem Walzer einleiten.

Strumpfbandversteigerung

Vorab sollten Sie einen Auktionator bestimmen und die Versteigerungsart festlegen. Es gibt zwei Versteigerungsarten. Die normale Versteigerung kennen Sie sicher, das höchste Gebot erhält den Preis. Eine Alternative ist die amerikanische Versteigerung, bei der ein Topf oder Hut herum gereicht wird, in den die Bieter einzahlen. Der letzte Einzahler erhält den Preis unabhängig von der Höhe des Betrages. Bei der amerikanischen Versteigerung empfiehlt es sich, unbeding ein Mindestgebot festzulegen, dass im Laufe der Zeit vom Auktionator erhöhrt wird. Sonst sorgen 2 Cent Angebote für eine endlose Dauer.

Varianten:

Frauen steigern gegen Männer:

Die Braut stellt den Fuß des Beines, an dem sich das Band befindet, auf einen Schemel (Getränkekiste geht auch) und nimmt die Hände an den Rock. Gesteigert wird nur mit Münzen. Wenn ein Mann ein Geldstück wirft, zieht die Braut den Rock 10cm nach oben und das geht solange, bis das Strumpfband zu sehen ist. Wer dann das letzte Geldstück geworfen hat, bekommt das Band. Wirft allerdings eine Frau ein Geldstück, so nimmt die Braut den Rock wieder 10cm tiefer. Wenn sich Männer und Frauen untereinander ein bisschen organisieren, ergibt sich ein wildes auf und ab mit dem Rock der Braut.

Strumpfband werfen:

Das Pendant zum Brautstraußwerfen. Vorher zieht der Bräutigam der Braut das Strumpfband aus. Um es interessanter zu machen, mit beiden Händen auf dem Rücken. Danach wirft er das Strumpfband und alle unverheirateten Männer stellen sich auf und versuchen das Band zu fangen.

Schleiertanz

Hier steht die Braut auf der Tanzfläche und 4 Personen halten den Schleier über ihr. Wenn jemand einen frei wählbaren Betrag in den Schleier wirft, darf er zu Schmusemusik unter dem Schleier mit der Braut tanzen, bis ein anderer durch Geld in den Schleier werfen „abklatscht“. Die Reise nach Jerusalem Für alle, die nie eine Einladung auf einen Kindergeburtstag hatten ganz kurz und knapp die Grundregel: Für jeden Mitspieler wird ein Stuhl in eine Reihe gestellt, aber einer weniger als Mitspieler. Der DJ spielt Musik und die Mitspieler laufen um die Stühle bis die Musik anhält. Jetzt stürzen sich die Gäste auf die Stühle, der letzte scheidet aus. Ein Stuhl wird entfernt und der Vorgang wiederholt.

Hierzu gibt es aber gerade für Hochzeiten eine hübsche Variante:

Benötigt werden 13 Mitspieler; jeder hat einen Stuhl. Jetzt verteilt der Spieleleiter Besorgungen, die jeder Spieler gleichzeitig erledigen muss. In der Zeit wird ein Stuhl entfernt und der langsamste Mitspieler scheidet aus. Als Belohnung für sein Ausscheiden erhält er eine weitere Aufgabe, die im nächsten Jahr für das Brautpaar zu erfüllen ist. Mögliche Aufgaben sind: Besorge einen Stift, Kreditkarte, Schlüsselbund, Blatt Klopapier... Dabei sollte sich die Schwierigkeit steigern. Ob man verschärfte Aufgaben wie die Suche nach Kondomen oder Unterbekleidung einbauen will, hängt vom Schmerzempfinden der Gesellschaft ab. Vorschläge für die Preise sind:

  • Januar: Das Brautpaar zu einer Rodelparty einladen.
  • Februar: Das Brautpaar auf eine Faschingsparty einladen.
  • März: Dem Brautpaar beim Frühjahrsputz helfen.
  • April: Dem Brautpaar einen Osterkorb schenken.
  • Mai: Mit dem Brautpaar eine Fahrradtour unternehmen.
  • Juni: Das Brautpaar zur Grillparty einladen.
  • Juli: Das Brautpaar zum Sektfrühstück/Brunch einladen.
  • August: Das Brautpaar ins Kino einladen.
  • September: Dem Brautpaar einen riesigen Herbstblumenstrauß schenken.
  • Oktober: Das Brautpaar in den Biergarten einladen.
  • November: Zum 1. Advent dem Brautpaar einen Korb Plätzchen backen.
  • Dezember: Das Brautpaar zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt einladen.

Wer als letztes übrig bleibt, bekommt einen Preis, z.B. eine Flasche Sekt, wird vom Brautpaar zum Essen eingeladen oder ähnliches.

Tanzen nach Jerusalem

Dieses Spiel ist eine Variation von der o.g. Reise nach Jerusalem. Während 12 Paare zur Musik Ihres Hochzeit DJ tanzen (selbstverständlich kann sich das Brautpaar etwas bestimmtes wünschen) wird ein Besenstiel von Paar zu Paar herumgereicht. Wenn die Musik stoppt, scheidet das Paar aus, welches den Besenstiel gerade besitzt (einfach fallen lassen oder verweigern geht natürlich nicht). Das Paar bekommt für einen der Monate Januar bis Dezember eine Aufgabe, die es beim Brautpaar einlösen muss (Beispiele s.o.). Das Spiel ist erst zu Ende, sobald nur noch ein Paar auf der Tanzfläche ist. Dieses sollte dann natürlich auch einen kleinen Preis bekommen. Weitere Hochzeitsspiele und Ideen Wir wollen diese Seite kontinuierlich ausbauen, setzen Sie ihr Bookmark und kommen Sie bald wieder. Wenn Sie Ideen oder tolle Hochzeitsspiele kennen, dann freuen wir uns über Ihren Tipp unter hochzeitsspiele@mobydisc.de